Suche

Lokales Wetter

Social

MTV Braunschweig Hockey auf Facebook



Events

Hauptversammlungen Abteilung & Förderverein
19.3.2018 um 18:30
Vereinsheim Westpark




Support

TAMPIER SOFTWARE

Herzlich willkommen

auf der Seite der Hockeyabteilung des Braunschweiger MTV. Die Hockeysparte wurde am 26.02.1920 gegründet. Wir haben aktuell über 300 Mitglieder, fast alle sind aktiv dabei. Neben dem Damen- und Herrenbereich wird bei uns vor allem auch der Kinder- und Jugendbereich großgeschrieben. Nicht zu vergessen ist aber auch das Elternhockey - die Kennel-Spätlese -, wo mit viel Engagement und Freude abgesehen vom Hockeyspiel auch die Geselligkeit nicht zu kurz kommt.

Sport, Spass, Geschwindigkeit, Spannung, Athletik, Ballbeherrschung, Teamgeist, Freude, Enttäuschung, Kampfgeist, Freunde - all dies und noch viel mehr bietet Hockey - im Sommer auf wunderschönen Hockeyplätzen, im Winter in der Halle. Wir laden Euch ein - kommt zum Training in den Westpark und freundet Euch an: mit der Faszination Feldhockey.

 

AKTUELLES

Abteilungsversammlung 2018
09.03.2018

MTV Braunschweig HockeyAm Montag, 19. März 2018, findet in unserem Vereinsheim im Westpark um 18:30 die Hauptversammlung des Fördervereins und um 19:30 die Abteilungsversammlung der gesamten Hockeyabteilung statt. Dazu sind alle Mitglieder(innen) und natürlich auch Eltern herzlich eingeladen. Wir hoffen auf ein zahlreiches Erscheinen. Aktive Mitarbeit - gerade auch in den Gremien des Vereins und der Abteilung - ist für die tägliche Arbeit und den Fortbestand des Vereinssport unabdingbar und deshalb: Kommt in Scharen, wir freuen uns auf Euch!



Mit 36:0 Punkten in die Oberliga
05.02.2018

Die 1. Hockeyherren des MTV Braunschweig stehen nach 12 Siegen in 12 Spielen vorzeitig als Aufsteiger in die Hallenoberliga Bremen/Niedersachsen fest. Nach einem umkämpften 8:4 gegen den gut aufspielenden Verfolger BTHC 2 und einem eindrucksvollen 12:3 gegen Goslar belegt die Mannschaft zwei Spiele vor Saisonende uneinholbar mit 11 Punkten Vorsprung Platz 1 der 1. Verbandsliga. "Unsere Hockeyabteilung ist stolz auf diese Mannschaft", kommentiert Abteilungsleiter Christoph Tampier. "Dank eines großartigen Teamgeistes hat sie viele Verletzungsausfälle kompensiert und eine absolut souveräne Saison gespielt."

Es spielten (Auf dem Foto fehlt Johannes Trenkler):

vorne liegend: Torwart Mike Heuke

1. Reihe von links: Arne Böger, Sven Bandemer, Konstantin Kortegast, Max Tampier, Erik Becker, Till Abraham, Marcel Wieck

2. Reihe von links: Julius Pöhling, Sven Boner, Sebastian Thiele, Tim Ruth, Lennart Franzen, Björn Baran, Anton Rieß



4. Braunschweiger Wuselturnier
04.02.2018

WuselDie 3 Braunschweiger Hockeyvereine einigten sich 2016 darauf, dass sich die Wuselteams jedes Jahr  dreimal treffen um einen gemeinsamen Turnier-Vormittag miteinander zu verbringen. So lud im Januar Eintracht Braunschweig die Wusel des Braunschweiger THC und des MTV Braunschweig zu sich in die Halle. Die Eltern der Eintrachtwusel organisierten tolle Spiele und ein Buffet für das leibliche Wohl.
Die 16 Kinder des MTV waren aufgeregt, da es für einige - nach wochenlangem Training - das erste Spiel war, an dem sie teilnehmen durften. Aber die ganze Aufregung war umsonst, denn alle hatten einen riesigen Spaß. Dieser Spaß am Hockeysport steht im Mittelpunkt, es gab deshalb auch keinen 1., 2. oder 3. Platz und alle konnten als Sieger nach Hause gehen.
Ein Dank an das Wuselteam von Eintracht Braunschweig für den gelungenen Vormittag!

 



A-Mädchen wieder Niedersachsenmeister
29.01.2018

Nachdem es den A-Mädchen des MTV Braunschweig bereits in den letzten beiden Jahren in der Feldsaison gelang, die Niedersachsenmeisterschaft zu erringen, glückte dieser Erfolg im Endspiel gegen den DTV Hannover jetzt auch in der diesjährigen Hallensaison. Damit hat die Mannschaft – trainiert von Hans Kauschke -  drei der letzten vier Landestitel gewonnen.

Da gleich zwei Stammspielerinnen zum Jahreswechsel mit Bänderriss ausfielen schien das Ziel eines Titelgewinns bereits in weite Ferne gerückt und die Mannschaft legte es darauf an, mindestens den dritten Platz und damit einen Relegationsplatz für die Nord-Ost-Deutsche Meisterschaft zu erringen. Dieses Ziel konnte durch einen knappen 2:1 Sieg gegen Eintracht Braunschweig im Halbfinale erreicht werden.

Im Finalspiel gegen den DTV-Hannover, der wiederum sein Halbfinale souverän mit 5:0 gewonnen hatte, konnte die Mannschaft ohne Druck frei aufspielen. Das von der Defensive geprägte Spiel mit wenigen Torchancen endete torlos, sodass letztlich ein Penalty-Schießen entscheiden musste.

In diesem avancierte Torfrau Finnja Rigoll dann mit zwei von drei gehaltenen Penalties zur Matchgewinnerin und der MTV entschied das Finale mit 2:1 für sich.



Es war wieder schön
29.01.2018

Weihnachtshockey 2017Was ist am 3. Advent so schön? Na, es wird Hockey gespielt, und zwar vor allem bei dem traditionellen Weihnachtshockey, das seit 2009 regelmäßig vom Förderverein der Hockeyabteilung veranstaltet wird. Schwierig zu entscheiden, was eigentlich das Tollste dieser Veranstaltung ist: Die Hockeyspiele, bei denen von den Kleinsten bis zu ersten Damen und Herren alle miteinander spielen, und zwar teilweise in gemischten Kombinationen, für die der offizielle Spielbetrieb keine Definitionen kennt? Oder ist es das tolle Buffett, dass durch die Mithilfe vieler jedes Jahr neue Überraschungen birgt? Vielleicht auch das zwanglose Zusammenkommen von Aktiven, Trainern, Betreuern und Eltern, bei dem es ein Menge Gesprächsstoff rund um aber nicht nur über Hockey gibt? Betrachtet man allerdings die Schlangen, die sich bilden, wenn die Loseimer gefüllt werden, so stellt man fest, dass die schon fast legendäre Tombola ohne Nieten sicher ein Höhepunkt ist. Durch zahlreiche Sachspenden konnten auch in diesem Jahr wieder viele attraktive Preise verlost werden, so das 750 Lose ihre Abnehmer fanden und damit – zusammen mit anderen Spenden – etwa 1100,- Euro in die Kasse des Fördervereins flossen. Mit diesem Geld können auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Ausrüstungsgegenstände und Fahrten zu Turnieren unterstützt werden und auch für den Defibrillator, den wir in diesem Jahr anschaffen wollen, kamen wieder 100,- zusammen.

Es war also - wie jedes Jahr - eine sehr schöne Veranstaltung, die dem Hockeyjahr einen krönenden Abschluss gab und wieder einmal den sehr familiär-freundschaftlichen Charakter der Hockeyabteilung hervorhob. Ein Dank an die Organisatoren und aber auch an alle (mittlerweile etwa 75) ehrenamtlich arbeitenden Mitglieder, die die Abteilung in allen Belangen am Laufen halten. Und das ist nicht nur am 3. Advent schön, sondern während des gesamten Jahres.