ACOS Highlights


Seite(n): 1 2 3 4 5 »   Zeile(n):36   Ergebnisse pro Seite:
    Schnellfilter:
VERSIONDATUMBILDTITEL
8.6Mehrzeilige Listen
Beliebige Listenformate - sogar mehrzeilige und mit Formeln - können erstellt werden, sie sind editierbar und bieten komfortable Funktionen wie Mehrfach-Einfügen oder Ersetzen. Einzeilige Formate können direkt nach EXCEL übertragen, oder von EXCEL über Zwischenablage übernommen werden.
8.6AOB-Kalender, Ressourcenkalender, Vorgangskalender
Das Programm ermöglicht die Planung mit 256 Vorgangskalendern, 999 Ressourcenkalendern und 999 Verteilungsfunktionen, den AOB’s können beliebige Vorgangskalender (z.B. Trocknungszeiten) zugeordnet werden.
8.6Mehrsprachigkeit bei identischen Daten
Das Programm ist in den Sprachen Deutsch, Englisch und Portugiesisch bei gleicher Datenbasis bedienbar. Die Texte können mehrsprachig eingegeben und je nach Wunsch angezeigt oder ausgegeben werden.
8.6Dezentrale Einzelprojektplanung, Zentrale Multiprojektplanung
Durch die Multiprojekt-Poolplanung können verschiedene Planer an ihrem gesperrten Projekt gleichzeitig planen und dennoch auf einheitliche Unternehmensressourcen und –Kalender zugreifen.
8.6Unternehmensdatenmodell
ACOS kann in beliebige SQL-Datenbanken in das Unternehmensdatenmodell integriert werden. Für die 13 marktstärksten Datenbanken ist die Installationsroutine vorhanden.
8.6Zugriff nach Berechtigungskonzept
Bei Datenbank-Betrieb bietet ein ausgefeiltes Sicherheitskonzept selektiven Zugriff auf die Projekte nach dem klassischen Org/User/Rolle/Berechtigungs-Konzept, das sowohl für den ACOS Client wie auch für ACOS WEB gleichermaßen gültig ist. Dateiformate können vor fremdem Zugriff passwortgeschützt werden. Acos ist mandantenfähig.
8.6Sichere SQL-Datenbank (normalisiert)
Der ACOS Multiprojektserver stellt eine sichere Datenbasis für alle Organisationen dar. Damit können alle Daten zentral gesichert werden und bleiben auch durch gelieferte Update-Scripte bei Versionswechseln kompatibel. Unternehmensweite Schnittstellen –wie zum Beispiel zur Zeiterfassung - sichern die Konsistenz aller Daten und helfen Redundanzen zu vermeiden. Auf diese Weise kann auch eine automatische Rückmeldung der Planungsdaten realisiert werden.
8.6Planen nach DIN 69900 und DIN276
Die Netzplan-Darstellung entspricht der DIN 69900 mit vollständigen Angaben zu den AOB. Die Begriffe und Funktionalitäten des Projektmanagements entsprechen – wie z.B. auch bei SAP – der DIN 69901-905. Die Kostenarten nach DIN276 werden mitgeliefert. Standardabläufe und vorgefertigte Module können in Neuprojekte additiv übernommen werden.